Dieses Armband besteht aus den folgenden sieben Mineralien in den Farben der sieben Chakren: Amethyst, Sodalith, Angelit, grüner Aventurin, gelber Aventurin, Karneol und Granat.

Die Perlen sind durch Metallringe mit Glaskristallen getrennt.

 

Mit Chakra, Plural Chakren, werden im tantrischen Hinduismus, im tantrisch-buddhistischen Vajrayana, im Yoga sowie in einigen esoterischen Lehren die subtilen Energiezentren zwischen dem physischen Körper und dem feinstofflichen Körper (vgl. Astralleib) des Menschen bezeichnet. Diese sind durch Energiekanäle verbunden.

 

Sieben der Chakren, die Hauptenergiezentren des Menschen, werden entlang der Wirbelsäule bzw. in der senkrechten Mittelachse des Körpers lokalisiert. Sie sind durch den mittleren Energiekanal verbunden, den Sushumna-Nadi, durch den auch die Kundalini-Kraft aufsteigt. Diese Kundalini, die zugrunde gelegte potentielle Kraft jedes Menschen, ruht vor diesem Prozess „wie eine Schlange zusammengerollt“ im untersten Zentrum, dem Muladhara-Chakra. Verschiedene Lehren und Schulen variieren in ihren Auffassungen bezüglich Details wie Anzahl und genauer Lokalisation der Chakren, Meist geht man heute, besonders im Yoga, von einem System mit sieben Hauptchakren aus.

 

Die häufigste Art, das menschliche Energiefeld ins Gleichgewicht zu bringen, ist die Chakra Heilung mit Heilsteinen. Indem Kristalle auf die Chakra Zentren gelegt werden, korrigieren die Schwingungen, die der Heilstein ausstrahlt, alle Ungleichgewichte innerhalb des Chakras.

 

Der angegebene Preis ist der Endpreis pro Stück zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG.
 

Bei den Steinen handelt es sich um Naturprodukte, die in ihrer Art, Farbe, Maserung und Beschaffenheit individuell und jeder für sich einzigartig ist. Da einige Steine seltener sind, kommt es daher zum Teil zu unterschiedlichen Preisen.

Armband 7 Chakren - elastisch

16,00 €Preis